Aktiv gegen Hate Speech und Fake News im Netz – Interview mit Aycha Riffi (Grimme-Akademie)

Seit wann beschäftigt Ihr Euch mit den Themen Hate Speech und Fake News im Netz? Die Auseinandersetzung über die Qualität der Kommunikation im Netz wurde und wird im Grimme-Institut stetig geführt. Sie findet im Rahmen von Veranstaltungen statt, wie jetzt beim Social Community Day, in Publikationen, Vorträgen, Workshops, und begann Weiterlesen…

Screenshot Website HateAid

Selbstverteidigung und Hilfe

Wir haben sie schon gesehen, die Menschen, die sich im Netz gegen rechtes Gedankengut engagieren. Und die dafür oft angegriffen werden. Sie brauchen Unterstützung, sei es rein ideell oder auch durch ganz konkrete Hilfe. Ab vor Gericht! Die bietet zum Beispiel “HateAid”. Hier werden Menschen unterstützt, die digitale Gewalt erfahren. Weiterlesen…

Screenshot Website Das gespaltene Parlament

Der Blick nach Rechts

Rechtspopulismus ist allgegenwärtig. Rechtsextremismus auch. Und doch kommen glücklicherweise die wenigsten von uns in zu engen Kontakt damit. Dennoch: Es ist wichtig, immer wieder darauf gestoßen und mit Details konfrontiert zu werden. Datenjournalismus im Bundestag Ganz offensichtlich und für jeden nachvollziehbar ist eigentlich das, was die AfD im Bundestag sagt Weiterlesen…

Screenshot Zoominterview mit Michel Abdollahi und Vera Lisakowksi

Über Missstände und Engagement der Bevölkerung – ein Interview mit Michel Abdollahi

Im Rahmen des Social Community Month berichten wir nicht nur über Referent*innen, Projekte, Personen und Gruppen, wir führen auch eine kleine Interviewreihe mit Menschen, die sich gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus engagieren. Den Anfang macht der Moderator des Social Community Day 2020: Michel Abdollahi, im Gespräch mit Vera Lisakowski, Wettbewerbsleitung des Weiterlesen…

Buchstaben Twitter

Persönlich, aber nicht privat

Beschimpfungen, organisierte Hass-Attacken, Drohungen und fast noch schlimmer: Ein Kampf gegen einen Gegner, der weder aufgibt, noch klüger wird. Wer sich im Netz gegen rechte Strömungen engagiert, muss ein dickes Fell und einen ganz besonderen Antrieb haben. Kluge Sprachanalysen und persönliche Angriffe Das hat erst kürzlich wieder der Fall von Weiterlesen…

Screenshot "Kein Raum für Rechts"

Mit Information gegen Rechts

Mit viel Engagement ist es möglich, etwas gegen rechte Strömungen zu unternehmen, sei es aus der Gesellschaft heraus oder aus der Politik und Justiz. Notwendig hierfür ist allerdings ein Grundlagenwissen. Zunächst darüber, wie sich Neonazis überhaupt erkennen lassen, wie sie handeln, welche Strategien und Informationspolitik rechte Akteure verfolgen, aber auch Weiterlesen…

Fernrohr auf Stadt gerichtet

Mitten unter uns …

Es sind nicht immer nur „die Anderen“. Und selbst wenn es so wäre, befänden sich „die Anderen“ nicht in einem klar begrenzten Raum, den man einfach nur meiden müsste und so nie mit beunruhigenden, beängstigenden, bedrohlichen Äußerungen, Taten und Situationen konfrontiert würde. Die Rede ist – wie könnte es bei Weiterlesen…