Workshop 2: “Information interaktiv”

mit Marie-Louise Timcke, Interaktiv-Team der Berliner Morgenpost

SCDay17_se_016b

Marie-Louise Tiemcke, Interaktiv-Team der Berliner Morgenpost
Bild: Solomon Eko

Als „Nerds im Newsroom“ bezeichnet Marie-Louise Timcke das Interaktiv-Team der Berliner Morgenpost. Diese noch junge Abteilung verbindet die Disziplinen Journalistik, Datenanalyse und Web-Entwicklung und schafft damit interaktive Infografiken, Karten und Storytelling-Formate. So sollen abstrakte Datenberge anschaulich und verständlich dargestellt werden. (mehr …)

Wir danken unserer Live-Redaktion!

Insgesamt 27 Studentinnen und Studenten des Studiengangs “International Media Studies” der Deutsche Welle Akademie unter der Leitung von Petra Kohnen, Head of International Language Programs, haben für das Live-Blog zahlreiche Texte, Audios, Videos und Social-Media-Beiträge produziert und publiziert.

Workshop “Livestreaming und Kurzvideos im Marketing”

SCD-2015_rk_0257“Kürzer, schneller, echter“ – unter diesem Motto erregt Jenny Janson, Produktionsleiterin bei der Kreative KommunikationsKonzepte GmbH in Essen, die Aufmerksamkeit der Teilnehmer am Workshop „Livestreaming und Kurzvideos im Marketing“.

Gerhard Schröder und Jenny Janson stellen während des Workshops verschiedene Social-Media-Netzwerke vor und zeigen, wie Kommunikationsprofis Tools wie Instagram, Snapchat und Twitter erfolgreich nutzen können, um Produkte und Dienstleistungen optimal zur Kundennähe einzubringen. (mehr …)

Workshop “Teilhabe – überflüssige Worthülse oder Schlüsselbegriff der digitalen Gesellschaft?”

SCD-2015_fs-1Ob “Teilhabe” einfach nur ein aufgeblähter Begriff oder ein Phänomen der digitalen Gesellschaft ist, versucht Kordula Attermeyer vom Referat Digitale Gesellschaft der Staatskanzlei NRW zu klären. Doch die Antwort darauf liegt nicht auf der Hand.

Zum Einstieg zeigt Attermeyer eine Mindmap mit allen Facetten der Teilhabe, denn “es gibt nie nur einen Aspekt,” so die Referentin. Ob und in welcher Form Bürger an politischen und öffentlichen Diskursen teilnehmen, hängt stark von sozialen, technischen, gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Aspekten ab.  Dabei spielt z. B. nicht nur eine Rolle, ob Bürger Zugang zum Internet haben, sondern auch der soziale Status und das Alter der Nutzer und Nutzerinnen. (mehr …)

Panel: „Jeder. Alles. Immer. Überall.“

Der Moderator Dennis Horn begrüßt alle Teilnehmer/innen und bittet die Panel-Teilnehmer/innen auf die Bühne. Nun soll es um den Themenbereich praktische Umsetzung/Erfahrung gehen. Wichtig ist hier, dass das Panel die Möglichkeit der Fish-Bowl-Diskussion bietet, das heißt, dass Interessenten aus dem Publikum sich auf einen freien Stuhl auf der Bühne setzen können, um Fragen zu stellen bzw. Statements abzugeben.

SCD-2015_jf-77Auf der Bühne sitzen nun:
•    Oliver Hinz, Head of Social Media Sportschau
•    Philipp Ostrop, Leiter Digitale Inhalte Ruhr Nachrichten
•    Jonas Wixforth, Redakteur WDR #3sechzich
•    Nadia Zaboura, Politik- und Kommunikationsberaterin

(mehr …)

Eröffnung & Rede

SCD-2015_gj_0018Begrüßung: Dr. Frauke Gerlach, Grimme-Institut
“Jeder. Alles. Immer. Überall. Das klingt anstrengend, ist es auch,” begrüßte Frauke Gerlach, Direktorin des Grimme-Instituts, das Publikum des Social Community Days. Digitaler Journalismus habe die Nachrichtenwelt verändert, jede Aussage könne fast in Echtzeit überprüft werden. Doch garantiert Schnelligkeit die Glaubwürdigkeit der Nachrichten? Wie geht man im digitalen Zeitalter mit Informationsquellen um? Welche neuen Recherchemöglichkeiten tun sich auf? Antworten darauf versucht der sechste Social Community Day zu geben. (mehr …)