Johannes Kram

 
johannes_kramPanel Twitter: @nollendorfblog Johannes Kram lebt in Berlin und ist Autor, Textdichter, Blogger und Marketingstratege. Er war Co-Herausgeber des Medien-Thinktanks vocer.org und Initiator des Waldschlösschen-Appells gegen Homophobie in den Medien. Seine Medienarbeit rund um den Eurovisions-Auftritt von Guildo Horn 1998 wurde als eine der besten PR-Kampagnen der 1990er bezeichnet. Als Mitbetreiber von mp3.de als damals größtem deutschen Musikportal erhielt er mit seiner Firma audiobahn 2001 den Online Star. Sein Nollendorfblog war 2016 für den Grimme Online Award nominiert. Er hat viele Jahre als Konzepter und Stratege für unterschiedliche Werbe- und PR-Agenturen und eigene Kunden gearbeitet und als Texter, Veranstalter und Produzent vielfältige Musikprojekte realisiert. Sein medienkritisches Stück "Seite Eins, Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone", das aktuell auf mehren deutschen Bühnen gespielt wird, wurde bereits in fünf verschiedenen Inszenierungen produziert (u.a. mit Ingolf Lück und Boris Aljinovic). Im April 2016 hatte auf arte der Theaterfilm "Shakespeares letzte Runde" (u.a. mit Iris Berben, Reiner Schöne und Alexander Scheer) Fernseh-Premiere, dessen Head-Autor Johannes Kram ist. An der Berner Hochschule der Künste hat Kram 2016 erstmalig zum Thema  "Eine Strategie für meine Künstlerpersönlichkeit" unterrichtet.
 Posted by at 12:37