2010

 

Soziale Online-Netzwerke sind aus unserem (Medien-)Alltag nicht mehr wegzudenken. Da dies zunehmend generationsübergreifend gilt, zählen sie gegenwärtig zu den wichtigsten Feldern der Medienkompetenzförderung. Soziale Online-Netzwerke standen daher im Mittelpunkt des Social Community Day 2010.

Dieser gab Einblicke in das Phänomen der sozialen Online-Communitys und bot gleichzeitig ein Podium, um die vielen mit ihnen verbundenen Chancen, aber auch Risiken zu präsentieren und zu diskutieren. Im Rahmen des Social Community Day 2010 wurde aber nicht nur das Phänomen „an sich“ diskutiert. Auch anschließende inhaltliche und gesellschaftliche Aspekte wurden angesprochen. Dazu zählen etwa

  • die sozialen Online-Netzwerke der Computer- und Konsolenspieler(innen) bzw. das „Social Gaming“ oder
  • soziale Online-Netzwerke in Schule und Freizeit,
  • Aussichten für die Generation 60plus, für Berufseinsteiger(innen) oder für
  • Menschen, die eine neue Jobperspektive suchen

Moderiert wurde der „Social Community Day 2010“ von Jörg Schieb, freier Journalist (WDR „Angeklickt“ u.a.)

09:00 Uhr: Einlass / Eröffnung der Ausstellung

09:30 Uhr: Eröffnungsrede von Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen »mp3-Download (ca. 8 MB)

09:50 Uhr: Keynote: „Was sind Social Media?“ von Axel Schmiegelow, Geschäftsführer Denkwerk und sevenload GmbH »mp3-Download (ca. 16 MB)

10:00 Uhr: Panel 1: „Ohne geht es nicht mehr – der Siegeszug der Social Communitys. Warum eigentlich?“ »mp3-Download (ca. 57 MB)

11:10 Uhr : Diskussion

11:30 Uhr: Kaffeepause

11:45 Uhr: Panel 2: „Datenklau und Identitätsbetrug oder Vernetzung, Lernen und Karriere – Risiken und Potenziale der Social Communitys“ »mp3-Download (ca. 57 MB)

12:45 Uhr: Diskussion

13:00 Uhr: Mittagspause

14:30 Uhr:

Workshop 1: „Netzwerke für die Generation 60plus“ (in Raum 315/16)

Workshop 2: „Social Gaming Networks“ (in Raum 222)

15:45 Uhr:

Workshop 3: „Soziale Online-Netzwerke und Beruf“ (in Raum 315/16)

Workshop 4: „Soziale Online-Netzwerke zwischen Schule und Freizeit“ (in Raum 222)

16:45 Uhr: Schlussdiskussion (im Saal) »mp3-Download (ca. 18 MB)

17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

 Posted by at 15:17